Druckentlastung bei Diabetischem Fusssyndrom und Dekubitus

Die Filztechnik mit Cellona Polster

Eine Ulzeration beim DFS an der Fusssohle oder -kante kann nur bei konsequenter Druckentlastung und Wundruhe abheilen.

Die Filztechnik – z.B. mit Cellona Polster – hilft bei der Druckentlastung. Diese Filztechnik zur Druckentlastung / Druckverteilung
ist ebenso beim Dekubitus von zentraler Bedeutung.

Kursinhalt

  • Ursachen und Therapie bei DFS und Dekubitus
  • Druckentlastung mittels Distanzpolster
  • Theoretische Versorgungsbeispiele
  • Praxis-Workshop: Filzen beim DFS und Dekubitus

Ort & Schulungstermine

Ort


17. Juni 2024: Kameha Grand Zürich,
30. November 2024: Universitäre Altersmedizin Felix Platter, Basel

Kosten

Für diese Schulung erheben wir einen Unkostenbeitrag (VITH-konform)
von: 350.- CHF

Inklusivleistungen

Schulungsunterlagen, Verpflegung, Schere & Übungsmaterial

Anreise

Individuelle Anreise mit dem eigenen PKW oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Dauer

08:30 - 17:00 Uhr

Fortbildungspunkte

7 SBK-ASI / SAfW

Termine:

  • 30. November 2024

Dr. med. Wolf-Rüdiger Klare

Internist und Diabetologe, Deutsches Institut für Wundheilung

Heiko Krenmayer

Fachreferent / Fachberater Wundversorgung & Kompression Zertifizierter Wundmanager®

Dr. med. Andrea Wiedmann

Oberärztin mbF, Leiterin Diabetisches Fusssprechstunde, Klinik für Endokrinologie, Diabetologie, Osteologie und Stoffwechselerkrankungen Kantonsspital St. Gallen